Mit Sieg in die Winterpause

Mit Sieg in die Winterpause

Analog dem Matsch in Frauenfeld wollter der Ball zu Beginn des Spiels den Weg zum – und insbesondere ins Tor des Gegners einfach nicht finden. Der gute Einsatz des Tobler Torwarts bewahrte das Heimteam zwischenzeitlich vor dem (unverdienten) Rückstand. Mit einem herrlichen Distanzschuss, dessen Flugbahn alle (auch den Schützen??) überraschte, erlöste Tobias Brunner die inzwischen doch etwas nervösen Tobler kurz vor der Pause mit dem 1:0. Sichtlich motiviert von der Pausenansprache des Coaches (Hüssy), hatten die Tobler nach der Pause ihre beste Phase. Ein langer Flachpass von Roli Schmid brachte Rolf Brändle in gute Abschlussposition. Dieser liess sich nicht zweimal bitten und verwertete eiskalt zum 2:0. Gegen ende der 2. Halbzeit drückte abermals Tobias Brunner einen von Philipp Berchtold an den Pfosten gelenkten Kopfball zum 3:0 über die Linie. Das 3:0 bedeutete zugleich den Endstand.


Auf dem vierten Rang und mit neun Punkten Rückstand auf den Tabellenführer gehte es nun für unser Fanionteam in die Winterpause. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.