FC Tobel-Affeltrangen 1946

-von der Hartenau bis zur Donau-

Die Eb-Junioren werden in Flawil zweiter

Die Eb-Junioren erreichen am Hallenturnier in Flawil den hervorragenden 2. Platz! Gratulation auch hier an die Mannschaft und die Trainer. Wir sind stolz auf euch! Was für ein Wochenende: Ea, 1. Platz in Oberriet Eb, 2. Platz in Flawil A,… Ganzer Artikel →

FacebookTeilen

E-Junioren qualifizieren sich für Finalturnier in Basel!

Am Samstag 14. Januar bestritten die E-Junioren das Futbol-Events Qualifikationsturnier in Oberriedt SG. Das Ziel war klar, man wollte sich mit einem Rang unter den ersten drei für das Finalturnier in Basel mitte Februar qualifizieren. Die Jungs starteten konzentriert in… Ganzer Artikel →

Unsere neue Nummer 15!

Mit Stolz präsentiert der FC Tobel-Affeltrangen seine neue Nummer 15, Claudio Grauso! Mit Claudio stösst ein dynamischer Offensivallrounder zum FCT, welcher mit seinem Tempo, seiner Technik und seinem Kämpferherz perfekt zur Hartenau-Elf passt. Claudio hat am Regiomasters in St. Gallen… Ganzer Artikel →

Erfolgreiche F-Junioren in Weinfelden

Unsere F-Junioren gewinnen das Hallenturnier in Weinfelden! Die beiden Teams spielen ein sehr starkes Turnier und belegen am Schluss den 1. und den 6. Rang. Herzliche Gratulation an die Kids und die beiden Trainer Lukas Tschanz und Roger Fuchs! Von… Ganzer Artikel →

Seid dabei am 13. Bürge AG Hallenmasters

Vom 24. bis zum 27.02.2017 ist es wieder soweit, das legendäre Bürge AG Hallenmasters findet statt. Ein paar freie Plätze gibt es noch. Nutzt die Möglichkeit und meldet eure Mannschaft für eines der Turniere an. Es hat noch freie Plätze… Ganzer Artikel →

Frohe Festtage und einen guten Rutsch

Ein ereignisreiches Jahr 2016 – das Jahr unseres 70. Geburtstags – neigt sich mit immer grösseren Schritten dem Ende zu. An dieser Stelle möchten wir Danke sagen. Danke für die unzähligen Stunden an freiwilliger Arbeit für unseren Verein! Danke an… Ganzer Artikel →

« ältere Beiträge

© 2017 FC Tobel-Affeltrangen 1946 — Powered by WordPress

Theme by Anders NorenUp ↑