Vorschau zum Heimspiel gegen den FC Eschenbach

Vorschau zum Heimspiel gegen den FC Eschenbach

Zum Matchprogramm

Der Saisonstart ist den Jungs von der Breite ordentlich missglückt. Die
heftige 0:6 Klatsche gegen den FC Arbon zum Saisonauftakt hinterliess
aber glücklicherweise weniger Spuren im Team als teilweise erwartet
wurde. Gegen den FC Henau reichte es im zweiten Saisonspiel zwar nicht
zum Punktgewinn, aber die Mannschaft von Ueli Heeb zeigte definitiv
eine Reaktion.


Nun kommt mit dem FC Eschenbach ein bekannter Gast auf die Breite.
Die St. Galler, ihrerseits Aufsteiger, sind gut in die Saison gestartet. Im
Auftaktspiel besiegte die Elf von Trainer Roger Kielholz unseren
Dauerrivalen aus der letzten Saison, den FC Tägerwilen, auswärts mit
3:1. Auch im zweiten Spiel der Saison behielten die Eschenbacher die
Oberhand und besiegten den OFV-Cupsieger aus Bischofszell mit 2:1. Die
Hartenauer sind also gewarnt.


Aus früheren Begegnungen ist bekannt, dass der FC Eschenbach immer
über gute Offensivqualitäten verfügt. Für das zweite Heimspiel der
Saison gilt es, die defensive Stabilität, die die Mannschaft gegen den FC
Henau über weite Strecken an den Tag gelegt hat noch einmal zu
verbessern und über die gesamten 90 Minuten aufrecht zu erhalten. Im
Gegensatz zu den beiden ersten Spielen ist zu hoffen, dass sich die
Personalsituation wieder ein wenig entspannt und das Trainerduo
Heeb/Seemann aus dem vollen schöpfen kann und so die ersten Punkte
der noch jungen 2. Liga Saison bejubelt werden dürfen!


Marc Bohler
Kommunikation und Marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.