Aegerliches Remis

Aegerliches Remis

Die Reserven des FC Tobel reisten am Samstagabend zum ungeschlagenen Leader AS Calcio Kreuzlingen. Eine sehr schwierige Aufgabe stand dem Team bevor. Bei sehr nassem und glitschigem Geläuf und Dauerregen wollten die Tobler dem Gastgeber Paroli bieten. Überaschenderweise übernahm das Team sofort das Spieldiktat. Sehr konzentriert und ruhig liess Tobel den Ball und Gegner laufen. In regelmässigen Abständen tauchten die Gäste gefährlich vor dem Tor von Calcio auf. Caprio und De Villa vergaben aber ihre guten Möglichkeiten. Auch die vielen Eckbälle, die gefährlich in Tornähe gespielt wurden, konnten leider nicht verwertet werden. 
Calcio seinerseits enttäuschte und kam in der ersten Halbzeit zu keiner nennenswerten Offensivaktion. Tobel konnte sich nur die mangelhafte Chancenauswertung vorwerfen. Spielerisch glänzte das Team um das starke Mittelfeldduo Rutz und Pascarella.
Auch in der zweiten Halbzeit sah man ein ähnliches Bild. Tobel suchte energisch den Führungstreffer. In der 66. Minute war es dann soweit. Caprio liess dem gegnerischen Torhüter bei seinem herrlichen Freistoss aus 20 Metern keine Chance. Tobel blieb weiter die spielbestimmende Mannschaft. Das Team stand dem zweiten Treffer immer wieder nahe bevor. Leider wurden die Möglichkeiten nicht genutzt. So kam Calcio langsam gefährlicher vor das Tobler Tor. Tuchschmid konnte aber zweimal gekonnt und mirakulös abwehren. Dazwischen sah Caprio seinen direkten Eckball, vom gegnerischen Torwart fallen gelassen, auf der Linie im Dreck steckengeblieben. 
Die sonst sehr gut spielende Defensive der Tobler wurde in der 86. Minute von einem Angriff der Heimmannschaft überrascht. Eine weite Flanke über Rechts wurde immer länger. Ein Gegner wurde dabei ganz hinten vergessen und er konnte ungehindert zum unverdienten Ausgleich einschieben. Beide Mannschaften versuchten nochmals Alles um den Siegtreffer zu erzielen. Keinem der Beiden gelang aber noch etwas Zählbares. So trennte man sich in einem auf sehr gutem Niveau stehenden Spiel 
1:1 unentschieden.
Die Reserven hätten sich aber den Sieg aufgrund der Spielanteile und der sehr guten taktischen Auslegung sicher verdient. Mit einer solchen Leistung ist mit Tobel in der Spitzengruppe zu rechnen.
AS Calcio Kreuzlingen II : FC Tobel-Affeltrangen 1:1 (0:0)
Sportplatz Döbele, Kreuzlingen – Zuschauer 50
Tore: 66. Caprio 0:1, 86. Calcio 1:1
Tobel-Affeltrangen: Tuchschmid; R.Berchtold; Meienhofer; Holenstein; Bürge; Pascarella (71.Lapcevic); Rutz; Devilla; Caprio; Gantenbein (46.Vetter); Forster (72.Ph.Berchtold)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.