Starke Leistung schlecht belohnt

Starke Leistung schlecht belohnt

Die 2.Mannschaft des FC Tobel-Affeltrangen wollte in diesem Nachtragsspiel unbedingt die 3 Punkte holen. Ist man doch mitten im Abstiegsstrudel und auf jeden Punkt angewiesen. Die richtige Einstellung, Kampf und Wille war an diesem Abend gefragt. All das hat die Mannschaft auch umgesetzt.

Das Spiel begann gleich mit einer grossen Chance des FC Tobel. Etienne Bachmann wurde in der 1. Minute herrlich durch die Mitte angespielt und tauchte plötzlich allein vor dem gegnerischen Torhüter auf. Sein wuchtiger Schuss gelang leider nicht wunschgemäss.
Aus 7 Metern flog der Ball über das Tor. Das Team spielte beherzt nach vorne. Immer wieder tauchten sie gefährlich vor dem Münchwiler Tor auf. Nach 24. Minuten wurde Roli Forster im Strafraum klar von den Beinen geholt. Zur Überraschung aller blieb die Pfeife des Schiedsrichters stumm. Auch die sehr gute Möglichkeit in der 40. Minute durch Sven Strebel brachte dem Team die Führung nicht ein. Viele Schüsse aus sehr guter Position führten auch nicht zum lang ersehnten Treffer. Münchwilen seinerseits enttäuschte auf der ganzen Linie und brachte in der ersten Halbzeit kaum eine zwingende Torchance zu Stande. Mit dem schmeichelhaften Remis für Münchwilen ging es in die Pause.

Nach dem Tee wollte der FC Tobel-Affeltrangen an die sehr gute Leistung anknüpfen. Münchwilen nahm aber das Zepter selbst in die Hand. Der Tabellenführer machte die Räume enger und spielte genauer. So hatte Tobel Mühe, sein Spiel aufzuziehen. Das Spiel wog jetzt hin und her. Der Gast kam gefährlicher vor das Gehäuse von Tuchschmid. Der Torwart hielt aber sein Team im Spiel. In der 72. Minute eine unübersichtliche Szene am Strafraum der Tobler. Man brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Den zweiten Ball wurde dann aber von Münchwilen durch viele Beine zum 0:1 erzielt. Das aufopfernd kämpfende Tobel versuchte nochmal alles um das Resultat zu korrigieren. Die Kräfte schwanden aber zunehmend. Nur noch zweimal kamen sie zum Abschluss, ohne aber zu reüssieren.

Nach einer sehr guten Mannschaftsleistung resultierte leider ein negatives Ergebnis. Mit dieser Moral wird das Team in den restlichen 3 Spielen aber sicher die notwendigen Punkte einfahren. Die nächste Möglichkeit bietet sich am Samstag um 18.00 Uhr in Bazenheid. Die Mannschaft freut sich auf die zahlreiche Unterstützung aller!

FC Tobel-Affeltrangen II : FC Münchwilen I 0:1 (0:0)

Sportplatz Breite, Tobel
120 Zuschauer – SR. Feldmann, Kaltbrunn

Tore: 72. Münchwilen 0:1

Tobel-Affeltrangen: Tuchschmid; Güttinger, Böhi, Schönbächler, Holenstein; Schmid, Ph.Berchtold (82. Meienhofer), Forster (82.Bohler), Brändle (66.Brunschwiler); Bachmann, Strebel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.