C-Junioren gewinnen!

C-Junioren gewinnen!

Die ganze vergangene Woche stand klar im Zeichen dieses Spitzenspiels gegen den bislang in der Coca Cola Junior League C ungeschlagenen und souveränen Leader SC Brühl. Die ganze Mannschaft wusste, dass sie am Samstag die einzigartige Chance bekommen würde, dieser Serie der Brühler ein Ende zu bereiten.

Entsprechend motiviert präsentierten sich unsere Junioren um 17.00 Uhr auf der Breite in Tobel, als es mit einem Trommelwirbel losging. Die trotz Regen zahlreich erschienenen Zuschauer und Fans mussten somit nicht lange auf gute Aktionen warten. Nur waren es nicht die Einheimischen, die diesen Trommelwirbel verursachten, nein, es waren die Brühler, die ab dem Anpfiff mit enormem Tempo und Willen unsere Reihen auseinanderbrechen wollten. Doch unsere Reihen hielten stand. Vor allem unsere Verteidigungskette wusste mit ausgezeichnetem Stellungsspiel die Brühler Angriffe immer wieder von unserem Strafraum fernzuhalten. Das Resultat der enormen Offensivbemühungen der ersten 15 Spielminuten der St. Galler waren zahlreiche Eckstösse, die zum Glück das Ziel – wenn manchmal auch knapp – doch verfehlten.

Nach diesem Anfangseffort der Brühler, welchem unsere Mannschaft sehr abgeklärt standgehalten hatte, wendete sich nun langsam das Spielgeschehen. Die Tobler gingen nun zu ihrem Spiel über und drängten die St. Galler mehrheitlich in ihre Spielhälfte. Die zum Teil wunderbar vorgetragenen Angriffsversuche endeten aber wie in der Startviertelstunde auf unserer Seite, in der ebenfalls gut stehenden Brühler Abwehr. So kam es auch, dass in der ersten Halbzeit beide Torhüter keine wirklich gefährlichen Aktionen aufs Tor bereinigen mussten. Mit einem grossen Applaus für das sehr gute und schnelle Spiel wurden dann nach 40 Minuten beide Mannschaften in die Pause entlassen.

Nach der Pause änderte sich das Spielgeschehen vorerst nicht. Beide Mannschaften versuchten weiterhin mit schnellen Kombinationen, die gut stehenden Reihen zu überwinden. Den Brühlern gelang dies nach rund 10 Minuten als erste. Der sich durchsetzende Stürmer konnte jedoch den Ball am ausgezeichnet herauslaufenden Tobler Torhüter nicht vorbeischieben. Auf der Gegenseite scheiterte unser Stürmer wenig später am ebenfalls sehr gut reagierenden Brühler Torhüter. So bleib es weiterhin 0:0. Die Tobler, die sich aber mit einem Unentschieden nicht zufrieden geben wollten, hielten den Druck weiter aufrecht. Dieser Wille und das Engagement wurden schliesslich 10 Minuten vor Ende der Partie belohnt. Ein ungeschickter Ballverlust des Gegners im Mittelfeld ermöglichte uns, einen hohen Ball in den Strafraum zu schlagen. Dieser wurde vorerst zwar abgewehrt, der nachfolgende Schuss unseres Mittelfeldspielers glitt jedoch unter der Schuhsohle des Verteidigers hindurch, was unser sehr aufmerksamer Stürmer nutzte, um alleine in den Strafraum zu dringen und den herauseilenden Torhüter zu überspielen.

Die Freude nach diesem Führungstreffer war grenzenlos. Doch es mussten noch rund 10 Minuten inklusive Nachspielzeit überstanden werden. Die Brühler, die sichtlich geschockt wirkten, wussten jedoch nicht mehr zu reagieren, und so endete die Partie unter frenetischem Jubel mit 1:0 für unsere C Junioren des FC Tobel-Affeltrangen.

FC Tobel-Affeltrangen: Roman Schürch, Manuel Gut, Silvan Schönbächler, Stefan Petrovic, Nino Guadagnini, Nicola Schrakmann, Joel Grossmann, Sandro Pascarella, Thierry Schwarz, Nando Bürge (1), Roger Fuchs, Jason Manente, Luca Kistler und Rigon Zogu.
Patrick Bachmann, Artan Zogu und Michi Holzer im Einsatz mit dem Team Cb, Damian Studer verletzt, Sandro Loser und Adrian Koster abwesend.

Die Trainer Roli Füllemann & Mariano Russo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.