A-Junioren verlieren in Winkeln

A-Junioren verlieren in Winkeln

Nach dem Zwischentief Mitte der Herbstrunde und dem Abgang von Reto Schaufelberger, hatten die A-Junioren Einiges gut zu machen. Sie taten das auf eindrückliche Art und Weise mit drei Siegen in Serie (5:4 gegen Romanshorn, 5:2 gegen Sirnach, 3:2 gegen Fortuna SG). – Das Ziel war klar: sechs Punkte aus den letzen beiden Spielen.

In der Anfangsphase konnte sich der Fc Tobel nach einigen Unsicherheiten in der Rückwärtsbewegung ein deutliches Chancenplus erarbeiten. Vetter, Krattiger und Cabalzar versuchten es gleich mehrfach aus der Distanz, verfehlten jedoch mehr oder weniger knapp das Tor. In der 24. Minute ein herber Rückschlag: Nach einem Freistoss (der meines Erachtens keiner war) gelangte der Ball im Sechszehner unglücklich zu einem gegnerischen Stürmer, der nur noch zum 1:0 einzuschieben brauchte. Die A-Junioren liessen sich dadurch jedoch nicht beirren, stürmten weiter und kamen in der 30. Minute zu einem Penalty, welcher Benbachir jedoch nur an den Pfosten setzte. Nach einer weiteren guten Möglichkeit der Tobler, schoss Winkeln nach einem Abwehrfehler das 2:0. 10 Minuten später erzielte Moser das 2:1. Krattiger hatte an der Seitenlinie gleich zwei Gegner aussteigenlassen, den Ball zu Vetter gespielt und dieser für Moser aufgelegt. Doch gleich im nächsten Angriff der Gastgeber kassierte der FCT das 3:1. Dann war Pause. In der Offensive konnten die A-Junioren zur Pause ein deutliches Chancenplus aufweisen aber die Abwehr war eher ein Mäuerchen als eine Mauer.

In der zweiten Halbzeit musste eine Leistungssteigerung in der Abwehr her. Drei Gegentore in der ersten Hälfte darf man gegen einen solchen Gegner einfach nicht kassieren. Doch die Tobler Defensive wankte weiter. Zwar verkürzte Rutz nach dem 4:1 noch auf 4:2, doch zu viele individuelle Fehler verhinderten, dass die Partie nochmals spannend hätte werden können. Daran änderte auch das 6:3 durch Vetter (Vorlage Capljak) nichts mehr. Die Motivation war weg und man liess den Gegner noch das Torverhältnis aufbessern … Schlussresultat 8:3 für Winkeln.

Matchtelegramm:

FC Tobel-Affeltrangen A-jun : FC Winkeln SG A-jun 3:8 (1:3)

Gründenmoos, Winkeln SG, Zuschauer 30

Tore: 24., 33. Winkeln; 42. Moser; 43. Winkeln; 53. Rutz; 56., 64. Winkeln; 68. Vetter; 77., 87. Winkeln;

Aufstellung: Rossi; Moser (85. H.Schmid); Meienhofer; Vukosavlevic; Cabalzar; P.Krattiger; H.Schmid (60. Berchtold); Vetter; Benbachir; Rutz (75. Müller); Capljak

Abwesend: R.Krattiger, Hagenbüchli, Gamper alle verletzt; Röösli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.