geglückter Saisonauftakt

geglückter Saisonauftakt

Der Gegner beim ersten Heimspiel auf der Breite hiess FC KS-Sulgen. Alle waren gespannt, wie das Team aus den Startblöcken kommt. Nach dem siegreichen Cupspiel gegen Bronschhofen wusste man nicht so recht wo die Mannschaft steht.
Das Spiel, bei grosser Hitze, begann für Tobel sehr schwungvoll. Schon in der 8.min schloss Roger Baumgartner einen herrlichen Spielzug über Sturmpartner Sven Strebel mit einem schönen Flachschuss ab. Die Gäste agierten aber keineswegs schockiert. Sie kamen immer wieder teils gefährlich in die Nähe des Tobler Tores. Das Team seinerseits vergab in dieser Phase des Spiels einen durchaus möglichen zweiten Treffer. Gute Torchancen wurden leider zu oft vergeben. In der 27.min. entstand aus einem Eckball dann doch der zweite Treffer. Die Ecke wurde von Etienne Bachmann schön in die Mitte geschlagen und Roger Baumgartner erzielte per Kopf sein zweites Tor. Sascha Brunschwiler hatte vor der Pause Pech, als er einen schönen Schuss an die Querlatte setzte.
Die zweite Halbzeit begann für die Tobler nicht nach Wunsch. Unerklärlicherweise liess sich das Team zu oft in ihre eigene Platzhälfte drängen. In dieser Phase hatte KS-Sulgen einige gute Chancen den Anschlusstreffer zu erzielen. Die Abschlusschwäche der Gäste verhinderte dies. Nur selten kreuzte die Heimelf im gegnerischen Strafraum auf. Die wenigen guten Chancen wurden leider zum Teil kläglich vergeben. In der 70.min. kam es wie es kommen musste. Eine desorientierte Hintermannschaft machte es Kradolf einfach, das 2:1 zu ermöglichen. Aus kurzer Distanz wurde Markus Schmid im Tor der Tobler bezwungen. Jetzt begann das zittern auf Tobler Seite. Mit ein wenig Glück, aber auch das Auslassen einiger hochkarätigen Chancen, konnte der Sieg im ersten Heimspiel doch noch eingefahren werden.
Eine Leistungssteigerung muss im Auswärtsspiel in Frauenfeld vom kommenden Sonntagmorgen ersichtlich sein, um mit 2 Siegen optimal in die neue Saison zu steigen.

Sportplatz Breite, Tobel, Zuschauer 120
Schiedsrichter Knecht, Frauenfeld
Tore: 8. und 27. Baumgartner;70. Gegner
Aufstellung: M.Schmid; Brunner; Eisenhut; Böhi; Oertig (68.Holenstein); R.Schmid; Brändle; E.Bachmann (72.Sturzenegger); Brunschwiler; Strebel (30. M.Bachmann); Baumgartner (30.Kuhn)

Abwesend: Berchtold gesperrt; De Villa; Jenny; Pfister verletzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.