Matchbericht 1. Mannschaft

Matchbericht 1. Mannschaft

Am Samstag trafen sich der 1. und der 3. der 4.Liga Gruppe 6 zum Spitzenspiel auf dem Bruggfeld in Bischofszell. Auf Tobler Seite war man gespannt darauf, wie die Mannschaft nach den letzten Siegen gegen den Leader auftritt. Schon bald sah man, das Bischofszell versuchte, das Spiel an sich zu reissen. Die Tobler machten aber die Räume sehr eng und die Defenisve agierte sehr diszipliniert und organisiert. Im Gegenteil, das Team spielte immer wieder gekonnt über aussen.
Vor allem die linke Seite mit dem starken Simon Böhi, gab dem Leader grosse Probleme auf. Mit gekonnten Seitenwechseln überaschte man die Bischofszeller immer wieder. Aber auch der Gegner kreuzte einige Male gefährlich am Strafraum auf, ohne aber eine richtige Chance herauszuspielen. Roland Schmid hätte kurz vor der Pause beinahe den Führungstreffer auf dem Kopf. Sein Versuch landete knapp neben dem Gehäuse. Mit einem insgesamt gerechten 0:0 ging man in die Pause.
Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Rolf Brändle stand nach einem missratenen Schuss von Roland Schmid ganz überaschend alleine vor Torwart Michi Schmid, da der Ball aber von einem Bischofszeller Spieler abgelenkt wurde, konnte Rolf Brändle ungehindert zum vielumjubelten 0:1 einschieben. Keine 2 Minuten später gelang dem Gegner nach einem Eckball leider sofort der Ausgleich. Die insgesamt faire Begegnung wurde auf sehr gutem Niveau gespielt. Tobel verstand es sehr gut mit einer starken Taktik den Bischofszellern wenig Raum zu lassen. Selber war man immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor. In der 63.min. ein Eckball für Tobel. Den Ball von Simon Böhi köpfte Rafael Böhi gekonnt und ungehindert zum 1:2 ein. Der Leader versuchte zu reagieren, ohne jedoch richtig Druck aufzusetzen. Das Team konnte sich auf die Konter konzentrieren. Einen solchen schloss Tobias Brunner in der 85.min. nach energischem Nachsetzen zum entscheidenden 1:3 ab. Ein gefährlicher Freistoss aus 10m war das einzige, was der Gegner in den Schlussminuten zustande brachte. Das ganze Team lag sich nach diesem verdienten Auswärtssieg gegen den Tabellenersten in den Armen.

Aufgrund der hervorragend umgesetzten Taktik, der sehr guten Disziplin und dem unbedingten Siegeswillen gewann Tobel verdient dieses Spitzenspiel. Das verwundert umsomehr, als das der FC Tobel mit 5 A-Junioren der Jahrgänge 90 und 91 antrat!!

Aufstellung: M.Schmid; Holenstein (55. Schönbächler); R.Böhi; Pascarella; Eisenhut; Brunner; R.Schmid (70.
Meienhofer); S.Böhi; Brändle; Baumgartner (72.Bachmann); Jenny

Verletzt: Strebel; Oertig; Nater; Desax; Pfister

Das letzte Heimspiel in diesem Jahr findet am kommenden Samstag um 19.00 Uhr auf der Breite statt. Gegner wird der AS Calcio Kreuzlingen sein. Das Team würde sich auf eine zahlreiche Unterstützung freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.