Spielbericht 1. Mannschaft vom 06.09.

Spielbericht 1. Mannschaft vom 06.09.

Die zahlreiche Anhängerschaft des FC Tobel war am Samstag gespannt darauf, wie die Mannschaft nach dem guten Spiel gegen Wängi das schwere Auswärtsspiel in Berg gestalten würde. Nach anfänglichem gegenseitigen abtasten, verpasste es das Team schon mit hohem Druck auf den Gegner zu agieren. Die rustikal und mit einfachen Mitteln spielenden Berger machten die Angriffsversuche schnell zu Nichte. Im Gegenteil. Sie waren es, welche die erste Unsicherheit in der Verteidigung ausnützten. In der 23. Min. erzielte Berg mit einem schönen Schuss aus 16 Metern das 1:0. Wer nun glaubte, das Team werde den Druck in der 1.Halbzeit erhöhen, sah sich getäuscht. Die Angriffe wurden am Strafraum schon abgefangen. Ohne grosse Möglichkeiten auf beiden Seiten ging es in die Pause.
Tobel nahm in der zweiten Halbzeit das Spiel sofort in die Hand. Schon bald erspielten sie sich einige Chancen und in der 52.min. erzielte Dario Jenny mit einem herrlichen Linksschuss das vielumjubelte und verdiente 1:1. Nun war das Team gewillt, die Angriffe zu forcieren und rasch den Führungstreffer zu erzielen. Doch wiederum durch eine unnötige Tändelei in der Hintermannschaft der Tobler ging aus einem Gewühl heraus der Gegner in der 62.min. wieder in Führung.
Nun rollte Angriff um Angriff auf das Berger Tor. Viele Möglichkeiten blieben aber in der Folge ungenützt. Das junge Team hatte alles gegeben und am Einsatz und Willen ist es nicht gelegen, das man an einer routinierten Mannschaft unterlegen ist.

Aufstellung: M.Schmid; Eisenhut; Pascarella; Pfister; Oertig (77.Schönbächler); S.Böhi; R.Böhi (45.R.Schmid); Brunner; Bachmann (45.Jenny); Baumgartner; ET Rossi

Die ganze Mannschaft und der Staff bedankt sich bei den vielen Fans, die uns in Berg unterstützt haben.

Nun wird die Mannschaft am nächsten Wochenende in einem verlängerten Trainingsweekend an Technik und Taktik arbeiten und den Teamgeist weiter fördern.

Das nächste Meisterschaftsspiel findet am Donnerstag 18. September um 20.15 Uhr auf der Breite gegen Kradolf-Sulgen statt.
Auch diesmal hoffen wir auf zahlreiche Fans!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.