Matchbericht Abtwil-Engelburg – Junioren A

Matchbericht Abtwil-Engelburg – Junioren A

1:1 gegen den 3. platzierten FC Abtwil-Engelburg


Nach dem Sieg gegen Amriswil fuhren wir gestern mit einem reduzierten Kader nach Abtwil. Da wir viele Abwesende und Verletzte hatten, nominierten unsere Trainer, Joel Hagenbüchli und Boban Capljak von den B-Junioren. Wie letzten Sonntag begann die Partie um 16.00 Uhr. Beide Mannschaften waren von Anfang an konzentriert und motiviert. Die Einheimischen waren athletisch besser und gewannen so auch mehrere Zweikämpfe. Jedoch hielten wir dagegen und versuchten durch schnelles Direktpassspiel zu Torchancen zu kommen. Das Spiel war ausgeglichen und es blieb bis zur Halbzeit auch torlos. Nach dem Pausentee ging die Partie aggressiver und härter her. Es bildeten sich immer mehrere gefährliche Chancen auf beiden Seiten. Nach etwa 65 Minuten lag der Ball zum ersten Mal im Netz. Nach einer Hereingabe von Etienne, schob Boban das Leder in die Maschen. Doch der Schiedsrichter piff Offside und somit zählte dieses Tor nicht. Ob es wirklich Offside war, ist sehr fraglich. Das Spiel ging weiter und es stand immer noch 0:0. 10 Minuten vor Schluss wurde Dario im Strafraum gefoult. Der Referee wartete keine Sekunde und zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Simon Böhi nahm Anlauf und versenkte den Penalty eiskalt in die linke Ecke zur 1:0-Führung. Die Partie wurde bis zum Ende nochmals sehr dramatisch und spannend. Nach einem harten Einsteigen von Boban im eigenen Strafraum, zeigte der Schiri erneut auf den Elfmeterpunkt. Die Abtwiler nutzten diese Gelegenheit in der 87 Minute und erzielten das 1:1. Bei diesem Ergebnis blieb es auch nach 90 Minuten. Es war natürlich bitter so kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer zu kassieren, aber das Ziel wurde trotzdem erreicht. Auf der Rangliste änderte sich nichts. Wir stehen immer noch an fünfter Stelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.